zurück
IMK Grafik zu Adiokommentaren

: Audiokommentare des Jahres 2018

Die Bundesregierung hat ihren Jahreswirtschaftsbericht veröffentlicht. Darin reduziert sie ihre Konjunkturprognose auf 1,0 % für 2019. Gustav Horn hält dies für Zweckpessimismus.

  • Gustav Horn Forum 2017 Detail
00:00 / 00:00

Das Urteil des EuGH ist nicht überraschend. Eine Einschätzung dieses Urteils in unserem Podcast von Silke Tober, Expertin für Geldpolitik im IMK.

  • Silke Tober Detail
00:00 / 00:00

The British government and the European Commission have – finally – reached an agreement, at technical level, on how Brexit is to be managed. Details fo the almost 500 page document have yet to be released. But the cornerstone is a decision to keep the whole UK within the customs union for the foreseeable future, with partial acceptance for the province of Northern Ireland of the single market. A statement from Andrew Watt.

  • Andrew Watt Detail neu
00:00 / 00:00

Ein Kommentar von Andrew Watt zur BREXIT-Einigung.

  • Andrew Watt Detail 2
00:00 / 00:00

Die Gemeinschaftsdiagnose sagt einen merklich geschwächten Aufschwung voraus. Ist das plausibel? Nein, meint Gustav A. Horn im neuen Podcast.

  • Gustav Horn 2015
00:00 / 00:00

Zwar ist der deutsche Leistungsbilanzüberschuss zuletzt nicht mehr gestiegen, doch er verharrt weiter auf hohem Niveau.

  • Gustav Horn Forum 2011 Detail
00:00 / 00:00

Seit einiger Zeit steigen die Ausfuhren langsamer als die Importe. Geht damit der Außenhandelsüberschuss Deutschlands endlich zurück? Wahrscheinlich nicht, meint Gustav A. Horn.

  • Gustav Horn
00:00 / 00:00

Seit der Jahreswende gehen die Auslandsaufträge für die Industrie in Deutschland zurück. Ist dies nur vorübergehend oder braut sich ein Konjunkturabschwung zusammen? Eine Einschätzung von Gustav A. Horn.

  • Gustav Horn 2013 Detail
00:00 / 00:00

Eine Einschätzung von Gustav Horn zur wirtschaflichen Situation in der Türkei und welche Schritte unternommen werden müssen.

  • Gustav Horn Forum 2017 Detail
00:00 / 00:00

Nach den Rücktritten wichtiger Minister ist unklar, wie der BREXIT vollzogen werden soll. Eine Erklärung und Einschätzung zwischen hartem und weichem BREXIT gibt Gustav Horn.

  • Gustav Horn 2015
00:00 / 00:00

Ulrike Stein, Expertin im IMK unter anderem für Einkommensverteilung und Arbeitsmarkt,beantwortet drei Fragen zu der Entwicklung der Arbeitskosten.

  • Ulrike Stein Detail
00:00 / 00:00

Trotz sporadisch aufflammender politischer und wirtschaftlicher Risiken setzt sich der Aufschwung in Deutschland nur leicht verlangsamt fort. Im Prognosezeitraum dürften sich alle drei Nachfrageaggregate – Konsum, Investitionen und Ausfuhr – alles in allem dynamisch entwickeln und ausgewogene Beiträge zum Wachstum leisten. Die Inlandsnachfrage bleibt dabei die Hauptantriebsfeder der Konjunktur. Silke Tober im Podcast.

  • Silke Tober Detail
00:00 / 00:00

Gustav A. Horn mit einem Statement zur Abschaffung des Solidaritätszuschlags.

  • Gustav Horn Forum 2011 Detail
00:00 / 00:00

Although some progress has been made, the Euro Area remains on shaky ground. This report discusses the reform options and puts forward a package of reforms to strengthen the institutional architecture of the common currency. The stronger and more effective a preventive approach can be made, the less need there will be to have recourse to area-level emergency measures, and the greater the confidence that such measures, which are necessary, can be introduced without causing “moral hazard”.

  • Andrew Watt Detail neu
00:00 / 00:00

Der deutsche Außenhandelsüberschuss ist ein globales Risiko, ökonomisch und politisch - das sagt nun auch die OECD. Wir sollten deshalb endlich mehr in unsere Infrastruktur investieren, sagt Gutav A. Horn:

  • Gustav Horn 2013 Detail
00:00 / 00:00

Präsident Trump wird mit dem Handelsstreit vor allem dem eigenen Land schaden. Die Europäer sollten gelassen reagieren, sagt Gustav A. Horn im Podcast.

  • Gustav Horn Forum 2017 Detail
00:00 / 00:00

Ein stärker integriertes Europa ist zum Feindbild vieler Unzufriedener geworden. Dabei ist es angesichts zahlreicher globaler Probleme nötiger denn je. Europa hat eine zweite Chance verdient, meint Gustav A. Horn.

  • Gustav Horn
00:00 / 00:00

Die Steuerschätzung deutet auf sprudelnde Einnahmen hin. Der Streit um ihre Verwendung hat schon begonnen.

  • Gustav Horn 2015
00:00 / 00:00

Durch die Erklärung des Bundesverfassungsgerichts, dass die Grundsteuer verfassungswidrig ist, sollte eine Reform eine Bodenwertzuwachssteuer beschlossen werden, die Spekulation mit Boden eindämmt.

  • Gustav Horn Forum 2011 Detail
00:00 / 00:00

Die Bundesregierung muss sich in den europäischen Reformprozess einschalten, damit europa wirtschaftlich und politisch stabil ist, sagt Gustav Horn in unserem Podcast.

  • Gustav Horn 2013 Detail
00:00 / 00:00

Die Bewertung des GroKo Vertrages aus wirtschaftspolitischer Sicht.

  • Gustav Horn Forum 2017 Detail
00:00 / 00:00

Gustav Horn zum aktuellen Teil-Tarifabschluss in Baden-Württemberg.

  • Gustav Horn 2015
00:00 / 00:00

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen