zurück
Politische Risiken gefährden globalen Aufschwung Report

Prognose der wirtschaftlichen Entwicklung 2018/2019: Politische Risiken gefährden globalen Aufschwung

The German economy is in the midst of a balanced and sturdy economic expansion. Domestic demand is driven by robust private consumption and dynamic investment activity, while strong exports go hand-in-hand with buoyant imports. IMK forecasts the growth dynamic to remain practically unchanged during the forecast period resulting in an increase of GDP by 2.4% in 2018 and by 2.2% in 2019. Consumer prices are expected to rise by 1.6% in both 2018 and 2019. The unemployment rate according to the national definition will decline to 5.3% in 2018 and to 5.0% in 2019.
The key risks to the current forecast are political in nature. The protectionist actions and rhetoric in the U.S. as well as plans to deregulate the financial markets pose substantial risks for the global expansion. U.S. protectionism could negatively impact Germany and the euro area both directly by lowering exports

Die Triebkräfte des Aufschwungs in Deutschland sind ausgeglichen. Die Binnennachfrage wird von einem robusten privaten Konsum und von kräftigen Investitionen getragen, während sich die dynamischen Exporte infolge ebenfalls stark steigender Importe in einem nahezu ausgeglichenen Außenbeitrag niederschlagen. Das IMK prognostiziert ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 2,4 % für 2018 und 2,2 % für 2019, wobei die konjunkturelle Dynamik in etwa gleich hoch bleibt. Die Verbraucherpreise steigen in beiden Jahren um jeweils 1,6 %. Die Arbeitslosenquote sinkt 2018 auf 5,3 % und 2019 auf 5,0 %.
Die entscheidenden negativen Risiken für die Prognose sind politischer Natur. So stellen die protektionistischen Töne und Handlungen wie auch die angestrebte Deregulierung der Finanzmärkte in den USA ein nennenswertes Risiko dar. Die protektionistischen Maßnahmen der US-amerikanischen Regierung können sowohl direkt als auch indirekt auf die Produktion in Deutschland und im Euroraum wirken. Direkt drohen Exporteinbußen, indirekt werden die Geschäftserwartungen gedämpft und die Unsicherheit erhöht sich.

Quelle

Herzog-Stein, Alexander,Hohlfeld, Peter,Rietzler, Katja,Stephan, Sabine,Theobald, Thomas,Tober, Silke,Watzka, Sebastian: Politische Risiken gefährden globalen Aufschwung
IMK Report , Düsseldorf , 27 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen