zurück
Deutschland am Rande einer Rezession Report

Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2008: Deutschland am Rande einer Rezession

The German economy is in the autumn of 2008 on the brink of a recession. Only in the course of 2009 there will be a revival of growth. The German economy is expected to grow by 1.8 % in the current year and 0.2 % in 2009. Unemployment will go down to 3.3 Mill in 2008. In the course of 2009 the unemployment increase about 223 000, which is a stagnation in the annual mean. Inflation stays high in 2008 with 2.8 %, but price hikes should calm down to 2.3 % in 2009.

Die deutsche Wirtschaft befindet sich im Herbst 2008 am Rande einer Rezession. Zahlreiche negative Schocks aus dem Ausland haben eine Eintrübung des Konjunkturklimas bewirkt, und mit der Zuspitzung der Lage auf den Finanzmärkten haben sich die Aussichten deutlich verschlechtert. Erst im Verlauf des nächsten Jahres wird es zu einer Belebung der gesamtwirtschaftlichen Produktion kommen. Das Bruttoinlandsprodukt wird im Jahr 2008 voraussichtlich um 1,8% und 0,2 % im kommenden Jahr zunehmen. Die Zahl der Arbeitslosen verringert sich in diesem Jahr noch um rund 513 000 auf etwa 3,3 Millionen im Jahresdurchschnitt. Im Jahresverlauf von 2009 wird die Arbeitslosenzahl um 223 000 zunehmen, was im Jahresdurchschnitt eine Stagnation bedeutet. Die Inflationsrate bleibt 2008 mit 2,8 % hoch, wird sich allerdings allmählich zurückbilden und im kommenden Jahr nur noch 2,3 % betragen.

Quelle

Deutschland am Rande einer Rezession
IMK Report , Düsseldorf , 86 Seiten

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen